Johanna Katharina Niederer




Über mich

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit Gesundheit im ganzheitlichen Sinn. Ich sehe den Menschen als Teil eines ganzen Systems, darin eingebunden, vernetzt und verknüpft mit der Vergangenheit und Gegenwart, den Gedanken, Emotionen und  Erwartungen die er in sich trägt.

Fasziniert vom Menschen, vom Leben und dem Sein, ist es mir  ein Anliegen, helfend und unterstützend wirken zu dürfen. All meine Erfahrungen aus dem eigenen Leben, meinen Eigenprozessen, meinen Aus- und Weiterbildungen sowie meinen persönlichen Interessen fliessen in meine Arbeit ein. 

Ich nehme die Themen meiner Klienten sehr ernst und bin der Überzeugung, dass eine Prise Leichtigkeit und ein herzhaftes Lachen den Heilungsprozess unterstützen. Mit viel Freude am Menschen und dem Leben, sehe ich Blockaden und Probleme als grosse Wachstums- und Entwicklungsmöglichkeiten, die ein grosses Potential in sich bergen. Dieses zu befreien und mit einem neuen Lebensgefühl weiterzugehen, das ist mir ein grosses Anliegen. 


Aus- und Weiterbildungen

auf meinem Weg mit

  • IK Kinesiologie i.A.
  • Hypnose-Therapeutie (IMG Aarau)
  • Leiterin Systemisches Stellen und Familienstellen (stroo
  • NLP- Master Practitioner (NLP Zürich)
  • Neurofeedback-Therapeutin
  • Manuelle Techniken (Massage, KinesioTape,...)
  • Hatha-Yoga-Lehrerin 

Motivation

Das Leben,  Dankbarkeit und Demut schenken mir so viel Freude und Kraft, die ich gerne weitergeben möchte. Ich bin überzeugt: 
Jeder trägt diese Freude, diese Kraft in sich. Oftmals gilt es, diese wiederzuentdecken.

Sobald man sie entdeckt hat, ist sie wie eine Blume, die wachsen und blühen will.

Lasst uns diese Blume in uns wieder zum Blühen bringen.

Aus Freude am Leben! Denn Leben heisst Leben lieben.

Herangehensweise

Als HSP sind meine Antennen im Coaching sehr fein eingestellt und darauf ausgerichtet, meine Klienten ganzheitlich zu erfassen.

Ich arbeite einfühlsam, achtsam mit  Klarheit und der Lösung im Fokus. Der Kinesiologische Muskeltest ist die Grundlage und der rote Faden in meiner Tätigkeit.

Ausserdem ist es mir ein Anliegen, meinen Klienten Werkzeuge und Hilfsmittel in die Hand zu geben, damit sie sich künftig selber helfen können.

Ganz im Sinne von: 
Hilfe zur Selbst-Hilfe.